Aktuelles aus dem FDP-Ortsverband Steglitz

EIN SAMTAG IM SEPTEMBER 2021: Da war der Vorsitzende des FDP-Ortsverbandes Steglitz, Thomas Seerig (r.), natürlich mit anderen Freien Demokraten am Infostand in der Schloßstrasse zu finden. Übereinstimmende Erfahrung an diesem 4. September: Das Interesse an den Inhalten der FDP wächst von Woche zu Woche, was angesichts der politischen Konkurrenz kein Wunder ist. Da macht man mit fünf Mal FDP 26. September alles richtig.

    

WAHLKAMPF AM BIERPINSEL hat am Samstag (28. August 2021) der Ortsverband Steglitz gemacht. Viele Unterlagen verteilt, spannende Gespräche geführt und zugehört. Mit dabei die Kandidaten für den Bundestag, Henning Krumrey,  für das Abgeordnetenhaus, Thomas Seerig, und für die Bezirksverordnetenversammlung, Philip Karrenstein, und viele mehr. 

    

WIEDER IM DIALOG war auch an diesem Samstag (21. August 2021) die FDP Steglitz in der Schloßstrasse. Das neue Magazin zur Wahl und auch die Flyer unseres Direktkandidaten zum Bundestag, Henning Krumrey, fanden starkes Interesse und waren oft Anlass für intensive Gespräche. Überhaupt wächst das Interesse an der FDP wächst von Woche zu Woche. So darf es weitergehen.

ÜBER DIE WAHLKAMPFUNTERESTÜTZUNG AUS FULDA haben sich die Steglitzer Direktkandidaten Antje Schönfelder und Thomas Seerig am Samstag (7. August 2021) am Infostand des FDP-Ortsverbandes Steglitz in der Schlossstrasse gefreut. Trotz seines Wechsels nach Hessen ließ es sich Tobias Müller (r.) nicht nehmen, die Bewerber aus seinem früheren Ortsverband zum Auftakt des Strassenwahlkampfes persönlich zu unterstützen. Die Kandidaten sagen danke und freuen sich auf das nächste Mal.

 

  

Die FDP Steglitz hat am Dienstag, 22. Juni, das schöne Wetter genutzt und sich im Biergarten Maria&Josef zur Wahlkampfplanung getroffen. Ein gutes Dutzend Freie Demokraten, davon ein Drittel erst 2021 eingetreten, hatte viele gute Ideen: Von Kneipentour über Vor-Ort-Aktionen am Badesee bis hin zum Guerilla-Marketing. Schade, dass das Infomaterial noch nicht vorliegt, sonst hätten die höchst motivierten Mitglieder wohl schon am Abend losgelegt. Aber ab Ende Juli wird der Bezirk zwischen Breitenbachplatz und Südende ebenso gerockt wie vom Botanischen Garten bis zum Walter-Schreiber-Platz. Alle waren sich einig: Es ist Zeit für eine bessere Politik, in Steglitz-Zehlendorf, in Berlin und im Bund. Nie war ein Hashtag so richtig: #vielzutun.

 

        

STUHLPATE DES ZIMMERTHEATERS STEGLITZ ist jetzt die FDP Steglitz. Dazu erklärte der Vorsitzende des FDP-Ortsverbandes, Thomas Seerig: “Kultur ist zu wichtig, als dass sie zum Opfer von Corona werden darf. Dies gilt gerade für die Kultur vor Ort. Dem Zimmertheater Steglitz kann man ganz einfach als Stuhlpate helfen. Die FDP Steglitz steht natürlich zum Theater in der Bornstrasse und hat die Patenschaft für einen Stuhl übernommen. Denn es muss ein Leben nach Corona geben, auch für das Zimmertheater Steglitz.”