Aktuelles aus dem FDP-Ortsverband Zehlendorf-Wildwest

GANZ SCHÖN HEIß war es am Samstag (19. Juni 2021) für die Mitglieder des FDP-Ortsverbandes Zehlendorf-Wildwest, die auf dem Mexikoplatz (links) und in der Breisgauer Straße für die Positionen der Freien Demokraten warben. Das, was (v.l.n.r.) Detlef Untermann, Uwe Schmitt, Marie de Quatresbarbes und Claudia Bienek sowie Henning Krumrey, Sören Grawert und Rolf Breidenbach immer wieder zu hören bekamen, war: “Macht weiter so und holt am 26. September ein gutes Ergebnis!” Machen wir, versprochen.

 

DER SPITZENKANDIDAT der FDP Steglitz-Zehlendorf für den Bezirk bei der Bundestagswahl in diesem Jahr, Henning Krumrey (Mitte), war am Samstag, 5. Juni 2021, unterwegs im Gebiet des FDP-Ortsverbandes Zehlendorf-Wildwest, in dem er auch Mitglied ist. Begleitet wurde er vom stellvertretenden Vorsitzenden Detlef Untermann (rechts), der mit ihm auf dem Mexikoplatz die neueste Ausgabe des FDP-Bezirksmagazins “Unser Südwesten” verteilte.

 

MIT DEM LASTENFAHRRAD UNTERWEGS war am Samstag (29. Mai 2021) wieder der FDP-Ortsverband Zehlendorf-Wildwest. Erst verteilte Vorstandsmitglied Detlef Untermann wieder das FDP-Bezirksmagazin “Unser Südwesten” vor dem REWE-Markt in der Clayallee. Dann ging es zum Umrüsten in die Werkstatt, in der die  mittlerweile eingetroffene Transportbox montiert wurde. Jetzt fehlt nur noch das Branding mit den FDP-Farben. Dann geht’ richtig los.

 

IN WANNSEE PRÄSENT war am Samstag, 22. Mai 2021, der FDP-Ortsverband Zehlendorf-Wildwest mit seinem Lastenfahrrad. Vor dem Edeka-Markt Königstraße Ecke Endestraße verteilte Vorstandsmitglied Detlef Untermann die neueste Ausgabe des FDP-Bezirksmagazins “Unser Südwesten” und kam mit etlichen Anwohnern ins Gespräch.

 

WIEDER IM DOPPELPACK UNTERWEGS war sozusagen am Samstag (15. Mai 2021) der FDP-Ortsverband Zehlendorf-Wildwest in seinem Gebiet. Am Mexikoplatz und am U-Bahnhof Krumme Lanke verteilte Vorstandsmitglied Detlef Untermann die neueste Ausgabe des FDP-Bezirksmagazins “Unser Südwesten”. Dabei kam natürlich erneut das neue Lastfahrrad zum Einsatz. Und auch die Stimmung war wieder ausgesprochen positiv. “Jetzt dran bleiben”, lautete eine der am meisten geäußerten Anfeuerungen.

 

GLEICH AN ZWEI ORTEN war am Samstag (24. April 2021) der FDP-Ortsverband Zehlendorf-Wildwest in seinem Gebiet präsent. Am Mexikoplatz und in der Breisgauer Straße verteilte Vorstandsmitglied Detlef Untermann das Bezirksmagazin der FDP Steglitz-Zehlendorf “Unser Südwesten”, was den einen oder anderen Bürger stutzen ließ und zu der Frage veranlasste: “Sie sind aber schnell unterwegs!” Möglich war die vermeintliche Omnipräsenz durch ein Lastenfahrrad, das erstmals im Einsatz war. Dass das Ganze coronakonform mit Maske und Abstand von statten ging, versteht sich von selbst.

 

“LASST UNS REDEN!” lautet das Motto eines neuen Veranstaltungsformates des FDP-Ortsverbandes Zehlendorf-Wildwest, das dieser während der Pandemie neu eingeführt hat. Der Online-Stammtisch findet über GoToMeeting und hatte seine Premiere am 7. April.

 

NEVER CHANGE A WINNING TEAM Diesen Grundsatz hat am Montag, 25. Januar 2021, die Jahreshauptversammlung des FDP-Ortsverbandes Zehlendorf-Wildwest beherzigt und keine größeren Änderungen bei den Vorstandswahlen vorgenommen. Alter und neuer Vorsitzender ist Sebastian Czaja (am rechten Tisch), dessen Stellvertreter Detlef Untermann ebenfalls im Amt bestätigt wurde. Neuer zweiter Stellvertreter ist Sören Grawert, der zuvor Beisitzer war. Wiedergewählt wurde auch Schatzmeisterin Claudia Bienek, ebenso wie Rolf Breidenbach und Katharina Czaja, die als Beisitzer und Beisitzerin bestätigt wurden. Neu als Beisitzerin gewählt wurde Jessica Buchmann, die zuvor im Vorstand kooptiert war. Die Jahreshauptversammlung, die unter strengsten Hygiene- und Schutzmaßnahmen im Hotel Steglitz International stattgefunden hat, wählte auch die Delegierten zum Bezirksausschuss und Landesparteitag. Geleitet wurde die Versammlung vom neuen Vorsitzenden des FDP-Ortsverbandes Dahlem, Tobias Bauschke (am linken Tisch).

 

DURCHGESTARTET Henning Krumrey aus dem FDP-Ortsverband Zehlendorf-Wildwest (l.) ist am Samstag, 16. Januar 2021, zum Spitzenkandidaten der FDP im Bezirk Steglitz-Zehlendorf für die Bundestagswahl in diesem Jahr gekürt worden. Bei der Bezirkswahlkreismitgliederversammlung, die unter strengsten Hygiene- und Schutzmaßnahmen im Hotel Steglitz International stattgefunden hat, konnte sich der 58-jährige Journalist und Kommunikationsfachmann bereits im ersten Wahlgang gegen seine drei Mitbewerber mit absoluter Mehrheit durchsetzen, so dass es keiner Stichwahl bedurfte. Der FDP-Bezirks- und Ortsvorsitzende Sebastian Czaja (r.) gratulierte ganz herzlich und betonte: “2021 wird ein gutes Jahr für die FDP Berlin.” Er freue sich auf den Wahlkampf. Ebenso äußerte sich Krumrey und gab sofort Vollgas: “Jetzt fängt die Arbeit richtig an.”